Create an account


Flashloop Tutorial

#1
Rainbow 
Was für diesen Guide benötigt wird:
-Ein PC mit halbwegs aktuellem Windows Betriebssystem
-mp3DirectCut
-Flash Professional CSirgendwas Testversion reicht erstmal
-gewünschte Musik im .mp3 Format
-Animation im .gif Format
-Hirn und Gedult... zumindest etwas.


Schritt 1: Die Musik
Man installiere und öffne mp3DirectCut. Auf Datei und dann Öffnen klicken. Gewünschte mp3 auswählen.
Dann sollte das ganze etwa so aussehen:
   
Auf PLAY drücken und die stelle im Lied suchen die man loopen möchte. Stelle gefunden?
Dann am Anfang der Stelle "Anfang setzen" und am Ende entsprechend "Ende setzen" drücken.
Die Musik läuft dann trozdem weiter. Also erst auf Stopp drücken um die Wiedergabe anzuhalten. Dann die F4 Taste drücken um nur den Ausschnitt als Loop anzuhören.
Meistens passen die Enden nicht direkt genau zusammen. Die Feineinstellungen macht man mit den Tasten 1-6.
Welche Taste was verschiebt kann man dem Bild ganz gut entnehmen.
   
Also 1 verschiebt den Start des Ausschnitts z.b. weiter nach vorn, 2 nach hinten.
Guten Ausschnitt gefunden? Dann auf Datei -> Markierung speichern. Nochn schönen Namen auswählen und fertig.
Damit hättet ihr schonmal die Musik. Weiter gehts mit...


Schritt 2: Die Animation.
Installiert erstmal Flash Professional wenn ihrs noch nicht getan habt.
Ihr solltet eine zur Musik passende .gif Datei haben, ob die Animationsgeschwindigkeit passt ist egal, die kann man später noch sehr leicht verändern.
Ich benutze hier in dem Beispiel mal diese:

.gif   dino.gif (Size: 28,34 KB / Downloads: 1.470)
Also, Flash öffnen. Bei dem Startbildschirm unter "Create New" auf "Flash File (ActionScript irgendwas)" klicken.
Schaut welche Auflösung euer .gif hat. Bei mir sind das 62x78 Pixel. An der Seite sollte eine Spalte sein an der groß "Properties" drannsteht.
   
Da unten hinter Size auf Edit klicken. Nun die gewünschte Auflösung eingeben. Hinter Background Color auf das weiße Kästchen klicken und am besten eine schwarze Hintergrundfarbe auswählen.
OK drücken. Nun auf File -> Import -> Import to Stage klicken. Jetzt euer .gif auswählen. Euer Bild sollte jetzt in dem schwarzen Kästchen sein.
   
Geht nun auf Control und wählt "Loop playback". Jetzt könnt ihr mit ENTER die Animation angucken. Nochmal Enter und es hält wieder an.
Um das Tempo anzupassen könnt über dem Editbutton, wo ihr vorhin die Auflösung eingegeben habt die FPS ändern. Mehr FPS = schnellere Animation.
Jetzt den Sound einfügen. Dazu wieder auf File -> Import -> Import to Stage und die .mp3 auswählen. Damit die Musik nun abgespielt wird unten in der Timeline einfach auf Layer 1 klicken um die Ebene auszuwählen.
Das Menü an der Seite ändert sich und sollte nun so aussehen:
   
Unter Sound bei Name die .mp3 auswählen. Bei Sync oben "Start" und im 2ten Feld "Loop" auswählen.
Fertig. Um zu kontrollieren ob alles gut so ist auf Control -> Test Movie klicken.
Gut so? Um das Flashprojekt zu speichern und später eventuell noch bearbeiten zu können erst auf File -> Save As und die .fla Datei sichern. Dann auf File -> Publish. Im selben Ordner wird so eine .swf Datei erzeugt.
Und da habt ihr ihn, euren eigenen ganz selbstgemachten Flashloop!
Das ganze ist natürlich ausbaufähig, also experimentiert ruhig ein bisschen rum.

Hab mal mein fertiges Beispielloop und die Dateien dazu angehängt.
Ich weiß, mein Adobe Flash ist irgendwie englisch... auch wenn euers deutsch ist, ihr werdet euch schon einigermaßen zurechtfinden Tongue
Viel Spass!


Attached Files
.swf   testloop.swf (Size: 54,29 KB / Downloads: 180)
.rar   tut.rar (Size: 182,78 KB / Downloads: 47)
Reply

#2
Danke für den Tutorial. Ich habe aber eine Frage. Viele flashs haben bessere qualität als gif Dateis. Wie kann man es mit bessere qualität machen?
Ich habe versucht eine flv Datei zu nehmen und als loop abspielen, aber am Ende von dem Video, da wo wiederholt wird, bleibt es immer einbischen hängen, und sieht nicht so gut aus.
Reply

#3
(03-09-2010, 23:15)igromanru Wrote: Danke für den Tutorial. Ich habe aber eine Frage. Viele flashs haben bessere qualität als gif Dateis. Wie kann man es mit bessere qualität machen?
Ich habe versucht eine flv Datei zu nehmen und als loop abspielen, aber am Ende von dem Video, da wo wiederholt wird, bleibt es immer einbischen hängen, und sieht nicht so gut aus.

Sofern du alle Schritte richtig befolgt hast, könnte es sei, dass deine .flv Datei beschädigt ist. Die .flv-Variante ist immer dann empfehlenswert, wenn mehr als 256 Farben im Bild enthalten sind und die Qualität über der Dateigröße steht.
Bei mir funktioniert diese Technik einwandfrei:

http://vasburg.com/flash/vulcanotest/index.html

Ich liste dir hier meinen Workflow auf, vielleicht erkennst du hier eine Abweichung:

  1. Neues Flash Dokument erstellen (2.0)
  2. Die .flv Datei in Bühne importieren.

    Nun erscheint regulär eine Rückmeldung, welche mir mitteilt, dass das Flash Dokument verlängert werden muss. Dazu unten mehr.

  3. Musik (.mp3) in Bibliothek importieren und via Drag&Drop auf die Bühne ziehen
  4. Rechtsklick auf die Ebene
  5. In den Eigenschaften einstellen, dass sich die Musik in einer Endlosschleife wiederholt
  6. Einstellungen für Veröffentlichung anpassen
  7. Veröffentlichen

Zu Schritt 2.
Es könnte sein, dass du zu viele oder zu wenig Frames im Flash Loop zur Verfügung stellst als das eigentliche Video besitzt. Dies könnte dein Problem vielleicht lösen.

Ich vermute aber eher, dass deine .flv Datei nicht ganz "sauber" ist, oder irgendein anderes Performance Problem vielleicht diesen "Ruckler" verursacht.

Es wäre eine Hilfe, wenn du die Datei bzw. eine nähere Beschreibung des "Hängens" hinterlassen würdest.
Reply

#4
Ich hoffe es ist ok wenn ich mich in diesen Thread einschleiche für meine Frage.

Hab gerade meinen ersten Flashloop erstellt (extrem "humpelig" mit Windows Movie Maker, dem Super converter und dem hier empfohlenen MP3 Schnittprogramm) ...

Nun ist es leider so, dass mein Loop immer eine unschöne Pause hat zwischen Ende und Neuanfang. Die .swf Datei ist insgesamt 711Kb groß, also daran sollte es wohl nicht liegen oder?
Habe ich einfach schlampig geschnitten oder gibt es dafür noch einen anderen Kniff?

Grüße

Reply

#5
(13-09-2010, 19:15)randgewebe Wrote: Ich hoffe es ist ok wenn ich mich in diesen Thread einschleiche für meine Frage.

Hab gerade meinen ersten Flashloop erstellt (extrem "humpelig" mit Windows Movie Maker, dem Super converter und dem hier empfohlenen MP3 Schnittprogramm) ...

Nun ist es leider so, dass mein Loop immer eine unschöne Pause hat zwischen Ende und Neuanfang. Die .swf Datei ist insgesamt 711Kb groß, also daran sollte es wohl nicht liegen oder?
Habe ich einfach schlampig geschnitten oder gibt es dafür noch einen anderen Kniff?

Grüße

Komisch. Ich habe genau die gleichen Programme verwendet und habe dieses Problem nicht. Ich würde mal sagen du hast einfach nicht so sauber geschnitten.

Bei mir ist es eher so, dass die *.swf Dateien viel grösser als die von z0r geforderten 2MB. Und wenn ich die Qualität herunterschraube wird das ganze sehr verpixelt.

1. Flashloot gute qualität 14MB
2. Flashloop schlechte qualität 1.17MB

Hat jemand noch tipps wie man das mit der Qualität und der Dateigrösse optimieren könnte?
Reply

#6
Immer wenn ich mit mp3DirectCut eine Stelle speicher sagt mir Flash das er das nicht importieren könnte aber alles andere geht o.o und ich mache alles so wie im Tut.Woran könnte es liegen?
[Image: ritsu_fontbigga58.jpg]

Realize what they find's not fate, this is not me!This is me!
Reply

#7
Kann es sein dass da eventuell irgendwas mit den Tags nicht stimmt?
Hab aber mp3 direct cut bisher noch nicht verwendet kanns also nicht beurteilen Wink
Gibt es irgendeinen Fehlerlog?
Reply

#8
Naja Tags lass ich so wie sie sind :o
und Fehlerlog fehlanzeige

Achso und wenn ich andere Programme benutze geht es -.- nur leider schneiden die ned so genau wie mp3 direct cut....
[Image: ritsu_fontbigga58.jpg]

Realize what they find's not fate, this is not me!This is me!
Reply

#9
Wenn direct cut nicht geht nimm das:

http://audacity.sourceforge.net/

Gutes schnitt und editier werkzeug.
Kannste in wav mp3 etc. speichern
Reply

#10
Danke ich werds ausprobieren

EditBig Grinanke das klappt wenigstens Big Grin!
[Image: ritsu_fontbigga58.jpg]

Realize what they find's not fate, this is not me!This is me!
Reply




Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016